Digitalisierung und Businesstransformationen im Schweizer Bankensektor.

Liebe Swiss Banker: Das ist die Konkurrenz.

Wenn das Startup Neon das innovativste Produkt im Swiss Banking kreiert, sagt das alles über den Zustand des Finanzplatzes.

Seit Jahren versuchen die Schweizer Banken, alte Margen zu verteidigen, statt neue Geschäfte aufzubauen. Aus Angst, sich selbst zu kannibalisieren, blocken sie jede Innovation frühzeitig ab.

Doch damit überlassen sie das Feld all jenen, die keine alten Pfründe zu verlieren haben. Dass diese Rechnung nicht aufgehen kann, sollte jedem klar sein.

Kurz und prägnant in der HaldelsZeitung auf den Punkt gebracht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Open Mind Consulting

Chief Digital Officer at interim services - the experience to help you grow!

Learning Evolution

by Serge Tumelero

%d Bloggern gefällt das: