The Iceberg of Ignorance

The Iceberg of Ignorance. Have you had the same experience?

Habt Ihr die selbe Erfahrung gemacht?

Wie viel wissen wir, was in unserer Organisation vor sich geht?

Kann man überhaupt alles wissen? Aber wenn wir nicht alles wissen, woher wissen wir dann, ob wir die richtigen Herausforderungen lösen?

Wenn Führungskräfte ununterbrochen ungeduldig sind und nicht fragen, wie sie helfen können, hilft es dann wirklich, Probleme auf qualitativ hochwertige Weise zu lösen?

Kann das Engagement in einer Organisation dazu beitragen, Herausforderungen auf allen Ebenen der Organisation zu lösen? Aber was ist mit den Silos in der Organisation? Beheben Sie ein Problem in einem Teil der Organisation, aber erzeugen ein anderes an einem anderen Ort?

Technologische Möglichkeiten finden immer schneller statt. Immer mehr müssen wir bereit sein, Änderungen vorzunehmen und uns anzupassen.

Wie nehmen Sie und Ihre Teams Veränderungen an?

Berater Sidney Yoshida erstellte diese Studie mit dem Titel „Der Eisberg der Ignoranz“ im Jahr 1989. Yoshida enthüllte, was er in den Arbeits- und Führungsgewohnheiten des japanischen Autoherstellers Calsonic sah.

In seiner renommierten Studie „The Iceberg of Ignorance“ ermittelte der er das: „nur 4% der Frontprobleme einer Organisation dem Top-Management, 9% dem mittleren Management, 74% den Vorgesetzten und 100% den Mitarbeitern bekannt sind … „

The Iceberg of Ignorance

Obwohl an der Yoshida-Studie zahlreiche mittelständische Unternehmen beteiligt waren, sind die grundlegenden Ergebnisse in Unternehmen jeder Größe gleich. Der 1-2-3-Entscheidungsprozess ist eine bewährte Methode für Führungskräfte, um dieses Problem der Unwissenheit von Organisationen anzugehen.

1-2-3 Definiert

1-2-3 besagt, dass, bevor jemand etwas entscheidet (und sogar bevor er über vorläufige Entscheidungen in Bezug auf Ihre Herausforderungen und Chancen nachdenkt), drei Schlüsselfragen gestellt werden sollten.

Diese sind:

  • Wer kann mir helfen, eine bessere Entscheidung zu treffen?
  • Wer muss es durchführen? und
  • Wer wird davon betroffen sein?

Die letztere wird gemäss meiner Erfahrungen oft nicht berücksichtigt.

Gerne helfe ich Ihnen dabei den Iceberg abzubauen 😉

Möchten Sie mit mir ins Gespräch kommen, dann freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme. +41 79 2 236 236 stu@openmindconsulting.ch

Your Chief Digital Officer CDO ad Interim | The Experience to Help You Grow!

Ihr Chief Digital Officer CDO ad Interim | Die Erfahrung welche Sie beim Wachstum unterstützt!

#ChiefDigitalOfficer #CDO #ChiefDigitalOfficeradInterim #ChiefDigitalOfficeradInterimServices #CDOadInterim #CDOadInterimServices #CDOasaService

#CDOVerwaltungsrat #ChiefDigitalOfficerVerwaltungsrat #DigitalVerwaltungsrat

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: